Nach vierjährigem Praktikum als Restaurator und anschließendem Studium im Fachbereich Restaurierung und Konservierung von Kunst- und Kulturgut an der Fachhochschule Köln arbeitet Matthias Geweke als freiberuflicher Diplom-Restaurator im Bereich Holzobjekte, Möbel und Jukeboxes.



So wie auf diesem Foto wird bei mir natürlich nicht restauriert. Aber auch das andere Extrem, die überrestaurierte Jukebox wird man bei mir nicht finden. Restaurierung und Konservierung von Kunst- und Kulturgütern ist eine Gratwanderung zwischen Über-Restaurierung auf Neuzustand ohne Respektierung des gewachsenen Zustandes einerseits und kompletter Erhaltung des vorgefundenen Zustandes andererseits. Der verantwortungsbewußte Sammler wird mit beiden Extremen früher oder später seine Probleme bekommen.

Ein sammelnswertes Kulturgut unterscheidet sich in erster Linie durch die Spuren, welche die Zeit auf ihm hinterlassen hat, von einer neuzeitlichen Reproduktion. Genau aus diesem Grund darf auch ein 50 Jahre altes Kulturgut ein gewisses Maß an Gebrauchsspuren zeigen, um seine oft wechselvolle Geschichte glaubhaft vermitteln zu können. In den seltensten Fällen ist es zwingend notwendig, Oberflächen neu zu verchromen, neu zu furnieren, schadhafte Teile gegen Neuteile auszutauschen. Vielmehr ist die Erhaltung möglichst viel alter Substanz und eine behutsame Restaurierung in meiner Werkstatt oberstes Gebot.

Sollten Sie auf der Suche nach einer bestimmten Jukebox oder Ersatzteilen sein, bin ich Ihnen gerne bei der Beschaffung behilflich. Ich importiere ständig Boxen aus den USA und kann dort eventuell auch Ihre Traum-Jukebox auftreiben.Rufen Sie einfach an oder schicken eine Email.